12.-15. Oktober 2020

EST - Ergotherapeutisches Sozialkompentenztraining



 

Termine:

 Montag, 12.10.2020 - 09:00 Uhr-16:30 Uhr

Dienstag, 13.10.2020 - 09:00 Uhr-16:30 Uhr

Mittwoch, 14.10.2020 - 09:00 Uhr-16:30 Uhr

Donnerstag, 15.10.2020 - 09:00 Uhr-16:30 Uhr

  

Dozentin:

Berit Menke

(Ergotherapeutin)

 


Kursbeschreibung


  

Ein gut strukturiertes und alltagsnahes Training zur Verbesserung der sozialen Kompetenzen von Kindern! Das ergotherapeutische Sozialkompetenztraining (EST) von Menke & Otte-Löcker ist ein manualisiertes Training für 17 Therapieeinheiten. Es wurde für Gruppen von 6 Kindern im Alter von 6-12 Jahren konzipiert, die wegen einer Störung der psychosozialen Funktionen und den daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen ergotherapeutisch behandelt werden sollen.

 

Die Durchführung des Trainings ist für zwei Therapeutinnen geplant. Die Kinder erarbeiten im EST soziale Regeln und Handlungsmöglichkeiten, erproben diese spielerisch in der Gruppe und festigen sie durch wöchentliche Hausaufgaben. Im Training bekommen die Kinder viele anschauliche, gut einsetzbare Materialien an die Hand, die sie auch nach Therapieende unterstützend nutzen können. Themen sind dabei z.B. Kommunikationsregeln, die Familie als Team, erkennen und benennen von Gefühlen, Umgang mit Wutausbrüchen, Bewältigung von Angst, Freundschaft, Vertrauen, Hilfe annehmen und helfen.

 

Einen wichtigen Teil des Trainings macht die enge Einbeziehung der Eltern aus. Auch sie erhalten in jeder Einheit Informationen, praktische Hausaufgaben und die Möglichkeit zur Selbstreflektion durch das dazugehörige Eltern-Workbook, um ihre Kinder im Therapieverlauf und auch danach noch gut unterstützen zu können. Drei Elterneinheiten in der Gruppe bieten zudem die Möglichkeit, die bisherigen Inhalte der Therapie zu vertiefen und sich auszutauschen.

 

Das Seminar bietet von der Befundung der Kinder, über die vorbereitende Einzeltherapie, bis hin zu den einzelnen Gruppeneinheiten des Manuals einen umfassenden Einblick in die Arbeit mit den Kindern und ihren Familien im    EST. Filme und die Möglichkeit zur praktischen Erprobung, aber auch das Besprechen vom Umgang mit dem herausfordernden Verhalten der Kinder geben therapeutische Sicherheit für die erste Durchführung.

 

 

Mitzubringende Literatur


Kurspreis


 

Die Kurskosten belaufen sich auf 620,00 pro Person. 
Für Anmeldungen bis zum 31.05.20 ist der Kurs zum Frühbucher-Preis von € 580 buchbar.

 

 

Anmeldeschluss:  10 Wochen vor Kursbeginn

 Max. Teilnehmer: 25 Teilnehmer

 

 

Im Kurspreis enthalten


  • Handout
  • Arbeitsmaterial
  • Ordner
  • Klemmbrett
  • Schreibutensilien
  • Kleine Snacks
    (heiße Suppe, Häppchen, Kekse, frisches Obst)
  • Getränke
    (Wasser, Säfte, Tee, Kaffee)

Therapeutische Fachdisziplin: